Kirchendigital

8.) „Hybride Gemeinde Open-Air“ – Vernetzung und Öffentlicher Raum

In der Ev. Paulus-Kirchengemeinde Castrop wurden in den Jahren 2020 und 2021 mit zwei Veränderungsschritten positive Erfahrungen gemacht. Auf der einen Seite wurden Open-Air Veranstaltungsorte entdeckt und erschlossen. Auf der anderen Seite wurde die Digitalisierung der Gottesdienstformate vorangetrieben. Hierzu gehörte der Versuch, die präsente Gemeinde und die digitale Gemeinde miteinander zu vernetzen und Möglichkeiten der Kommunikation und der Interaktion zu eröffnen.

Beide Veränderungsschritte sollen im Sommer 2022 im Projekt „Hybride Gemeinde Open Air“ weitergegangen werden. Zum Projekt gehören: Der Ausbau eines Kirchplatzes zum hybriden Veranstaltungsort; die Schulung eines ehrenamtlichen Stream-Teams, der Versuch eines digitalen Rahmenprogramms für Veranstaltungen, das Ausprobieren von Möglichkeiten der Interaktion.

Pfarrer Arno Wittekind gibt einen ersten Praxisbericht und möchte mit den Teilnehmer:innen über die Übertragbarkeit der gemachten Erfahrungen in andere kirchliche Kontexte ins Gespräch kommen.

Pfarrer Arno Wittekind ist Gemeindepfarrer in Castrop-Rauxel im Ruhrgebiet und Synodalbeauftragter für Volksmission des Kirchenkreises Herne in der EKvW. Er ist Mitglied im Steuerungsgremiums der EKD-Aktion „Gottesdienst erleben“. Im Jahr 2019 erschien sein Buch „Entfesselte Gemeinschaft. Exoduserzählung und 10 Gebote als Wegweiser für Gottesdienst und kirchlichen Aufbruch.“ Weitere Informationen auf www.arnowittekind.de