Kirchendigital

2.) „(Verkündigungs-) Formate außerhalb der Bubble – (k)ein Gottesdienst auf YouTube“

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine und die größte Videocontent-Plattform in Deutschland. Mit DIY-Videos à la „wie mache ich Sauerteig“ und witzigen Shorts betrachtet jede/r User*in im Schnitt mehr als 40 Minuten YouTube-Videos pro Tag. Wie können kirchliche Verkündigungsformate von diesem Trend profitieren? Wie müssen sie formatiert sein und wann werden sie vom Algorithmus reichweitenstark verbreitet? Lukas Schienke und Maximilian Bode berichten von ihren Erfahrungen auf YouTube.

Leitung: Lukas Schienke und Max Bode

 

Lukas Schienke (40) ist Redaktionsleiter und stv. Chefredakteur beim Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn).
Neben der Bewegtbild-Agentur „epd video“, die ekn gemeinsam mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) betreibt, produziert er die YouTube Formate „Anders Amen“ und „BASIS:KIRCHE“.
Max Bode (31) ist Pastor in Bremerhaven, Autor und Content-Creator auf BASIS:KIRCHE.
In der „Zuhausekirche“ ermöglicht er gemeinsam mit seinem Kollegen Chris Schicht Expermimentier-Gottesdienste mit frischen Wind. Außerdem sind schon Techno-Gottesdienste, Gartengrill-Events und mehr geplant.
Die Gemeinde hat eine lebendige Online-Community um den Internet-Blog „Kopp hoch“ und sowie auf den Instagram-Kanälen der Pastoren @wynschkind und @pykn_pastor“